Hohe Nachfrage nach Ökoheizungen durch MAP 2020Es gibt eine starke Nachfrage in Sachen Ökoheizungen, wie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gemeldet wurde. Zu erklären ist dies durch die zu Beginn des Jahres erhöhte Förderung im Rahmen des Marktanreizprogrammes (MAP 2020).

MAP 2020 bringt neue Fördermöglichkeiten

Die Förderanreize sind durch einen Ökobonus im Marktanreizprogramm deutlich erhöht worden. So lassen sich seit Jahresbeginn gestiegene Investitionen in klimafreundliche Heizungen beobachten. Man konnte im ersten Vierteljahr 2020 rund 47.500 gestellte Förderanträge zählen - ein Zuwachs von 150 Prozent im Vergleich zum Zeitraum des Vorjahres. Besonders nachgefragt wird die jüngst eingeführte Austauschprämie für Ölheizungen. Laut dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle werde diese bei rund der Hälfte der Antragstellungen beantragt. Wie der BAFA-Präsident Torsten Safarik mitteilt, achte man aktuell besonders auf unbürokratische und schnelle Verfahren. Dies habe die Corona-Krise mit sich gebracht. Jeder erfolgreiche Antrag bedeute schließlich einen neuen Auftrag für einen lokalen Handwerker.

Steigerung auch bei Krediten zur Sanierung

Auch Sanierungs- und Baukredite erfreuen sich wachsender Beliebtheit. So machen sich auch die optimierten Konditionen bei den Förderprogrammen für energieeffizientes Sanieren und Bauen positiv bemerkbar. Laut der Kreditanstalt für Wiederaufbau konnte man - verglichen mit dem Vorjahr - im ersten Quartal des aktuellen Jahres eine deutliche Steigerung verzeichnen. Für einen Ersterwerb oder die Errichtung eines Effizienzhauses seien in den ersten drei Monaten des Jahres bereits rund 18.800 Anträge bei der KfW-Bankengruppe eingegangen. Auch in Sachen energieeffiziente Sanierungsarbeiten, zu denen beispielsweise die Dämmung einzelner Gebäudeteile, der Einbau neuer Fenster oder auch Komplettsanierungen zählen, konnten die optimierten Konditionen Wirkung zeigen. Allein im ersten Quartal waren mehr als 26.500 entsprechende Anträge in diesem Bereich eingegangen.